Power-Breaks

Um den ganzen Tag voller Energie an deinen Zielen arbeiten zu können musst du deine Pausen sinnvoll nutzen. Mit ein paar simplen Tricks schaffst du es deine Akkus in kürzester Zeit aufzuladen und wieder mit frischer Energie loszulegen:

  1. Bring deinen Kreislauf in Schwung

Egal ob du im Großraumbüro oder zuhause arbeitest. Baue in deine Pausen kurze, körperlich anstrengende Elemente ein. So fährt dein Kreislauf wieder hoch!

Folgende Möglichkeiten kannst du mal ausprobieren:

  • Spazieren gehen
  • Joggen
  • 60 Sekunden ins Brett gehen
  • Liegestützen
  • Kniebeugen
  • Hampelmänner

Probiere dich einfach mal aus und werde kreativ. Es ist egal was du machst. Hauptsache du forderst dich für mindestens 60 Sekunden.

 

  1. Wachklopfen

Am Ende des Schlüsselbeins, unter der Einbuchtung am Hals, befindet sich die Thymusdrüse. Laut vielen Experten bewirkt ein 30-sekündiges Klopfen auf diese Stelle, dass du sofort wieder leistungsfähig wirst.

 

  1. Akkupressur

Verschiedene Akkupressurpunkte bringen dich wieder auf Leistung. Zum Beispiel:

  • Ohren: Massiere für ca. 30-60 Sekunden deine Ohrläppchen und Ohrmuscheln.
  • Hände: Reibe 30-60 Sekunden deine Handinnen- und Handaußenflächen aneinander
  • Finger: Massiere 30-60 Sekunden die Außenkanten deines Mittelfingers und des kleinen Fingers mit den Fingern der anderen Hand.

 

Nutze diese drei kleinen Tips regelmäßig und hole so das maximum aus deinen Pausen heraus.

Wenn du mehr wertvolle Produktivitätstricks erfahren möchtest dann schaue hier regelmäßig herein und trete meiner Facebook-Gruppe „Produktivität! – Dein Weg zu weniger Stress, mehr Zeit & Erfolg“ bei!

Weitere Blogbeiträge: